Agility – was ist das?

 

Agility ist ein Teamsport zwischen Mensch und Hund.

Es kommt ursprünglich aus dem englischen Raum und bedeutet so viel wie Beweglichkeit, Wendigkeit oder Schnelligkeit. Der Hund muss einen Parcours mit ca. 20 Hindernissen überwinden und nur der Hundeführer kennt den Weg.

Im Agility seid ihr als Team gefragt und müsst mit eurem Hund harmonieren. Umso besser ihr zusammen arbeitet, umso schneller seid ihr fehlerfrei im Ziel.

Der Agilityparcours besteht aus Kontaktzonengeräten wie der A-Wand, dem Steg und der Wippe. Außerdem gibt es in einem Parcours sehr viele Hürden, Tunnel und den Slalom. Hinzu können noch der Reifen, der Weitsprung, die Mauer oder ein Doppelsprung kommen.

 

Agility ist nicht nur faszinierend anzusehen; es ist wie eine Sucht. Ist man einmal davon infiziert kommt man selten davon wieder los.

 

Wer darf kommen?

 

Im Prinzip kann jeder zu uns kommen, der Spaß mit seinem Hund haben möchte. Der Hund wird geistig und körperlich ausgelastet und meistens auch der Mensch. 

Spielzeug, Leckerli und rutschfeste Sportschuhe solltet ihr mitbringen.

Für sehr große Hunde wie z. Bsp. Doggen oder Minihunde ist es eher ungeeignet.

 

Möchtet ihr euch inspirieren lassen, dann kommt in unsere Anfängerstunde und lasst euch infizieren.

Hier vermitteln wir euch das ABC des Agilitys. Wir fangen spielerisch an und arbeiten uns in kleinen Schritten nach oben bis ihr einen ganzen Parcours bewältigen könnt.

 

Hauptansprechpartner:  Steffi Zahneißen

weitere Übungsleiter: 

 

Gabi Witte

Frank Witte

Iris Renz

 

Trainingszeiten

 

Termine diesen Monat

Fr, 16. Nov. 18:00 Uhr
Grundlagen / Quereinsteiger
Mo, 19. Nov. 09:00 Uhr
RO
Mo, 19. Nov. 16:30 Uhr
RO / (Anfänger) Gruppe I
Mo, 19. Nov. 17:45 Uhr
RO (Anfänger) Gruppe II
Mo, 19. Nov. 19:00 Uhr
Agility (Anfänger)
Di, 20. Nov. 18:30 Uhr
Agility (Turnierteams)
Mi, 21. Nov. 17:00 Uhr
Obedience (Anfänger)
Mi, 21. Nov. 19:00 Uhr
Obedience (Turnierteams)

Wir sind Mitglied bei

Zum Seitenanfang